Was kann ich tun?

 

Wer Interesse hat unsere Arbeit zu unterstützen ist herzlich eingeladen:

  • sich persönlich zu engagieren
  • und/ oder für die  zahlreichen Aktivitäten zu spenden  

Die Geflüchteten und wir als Verein sind zur Weiterführung der Arbeit  auf Ihre Spende angewiesen!

  • Sie können mit einer Spende helfen. Jeder Betrag, und sei er noch so klein, kann uns bei unseren Projekten helfen. Geben Sie Ihren Namen und Ihre Anschrift bei der Überweisung an, dann können wir Ihnen eine Bestätigung zukommen lassen.  Die Spendenbescheinigungen stellen wir zum Ende des Kalenderjahres aus. Nothilfefonds

Die Spenden sind steuerlich absetzbar.

Spenden bitte an „Willkommen in Oberhavel e.V.“

Verwendungszweck: Spenden

IBAN: DE78 1009 0000 2555 8300 01

BIC: BEVODEBB, Berliner Volksbank

  • Sie können Sachspenden, wie Kleider, Kinderspielzeug, Fernseher und PCs bei der Kleiderkammer der PuR, Hennigsdorf , Fabrikstr.10 abgeben.
  • Sie können gebrauchte Fahrräder spenden. Mit unserem Projekt, bei dem wir zeigen wie Fahrräder repariert werden, wollen wir den Flüchtlingen Hilfe zur Selbsthilfe anbieten.
  • Sie können Kindern bei Hausaufgaben helfen. Als Lernpatin oder Lernpate helfen Sie Kindern von Flüchtlingen bei ihren Hausaufgaben.
  • Sie können zur Ausländerbehörde begleiten. Termine bei der Ausländerbehörde sind für viele Flüchtlinge mit Angst und Stress verbunden. Nicht alleine vor dem Schalter zu stehen kann eine Erleichterung sein. Außerdem sind die MitarbeiterInnen der Ausländerbehörde dann oftmals freundlicher und fairer. Wir wollen ein Netzwerk von Menschen aufbauen, die eine solche Begleitung ab und an übernehmen. Bei Bedarf wird es kurze Einführungsworkshops zu den Rechten eines „Beistandes“ geben. Viel muss man aber nicht wissen, die Anwesenheit ist die Hauptsache.
  • Sie können übersetzen. Vor allem Menschen, die neu angekommen sind, sprechen in der Regel noch kein Deutsch. Bei Beratungsstellen, bei der Ausländerbehörde oder beim Arzt benötigen sie eine Übersetzung. Meistens kommt es dabei nicht auf Professionalität an, oft reicht es die wesentlichen Gesprächsinhalte übersetzen zu können. Wenn sie Englisch, Französisch, Farsi/Dari, Arabisch, Kurdisch oder Russisch sprechen, können Sie sich gern bei uns melden.

Dies sind nur einige Möglichkeiten. Vielleicht haben Sie eine weitere Idee und wollen eine Initiative starten? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten wollen, schreiben Sie bitte eine Mail an: info@willkommen-ohv.de oder  besuchen Sie uns auf unserer Website: www.willkommen-ohv.de